Bundesfreiwilligendienst an der Hauptschule Im Kleefeld

Die Hauptschule Im Kleefeld  sucht auch für das nächste Schuljahr 2019/20 wieder Menschen, die sich für unsere Jugendlichen engagieren möchten. Die Schule ist als Einsatzstelle im Bundesfreiwilligendienst (BFD) registriert und bietet die Möglichkeit hier zu mitzuarbeiten.

Aufgaben unserer Bundesfreiwilligen sind: „Bundesfreiwilligendienst an der Hauptschule Im Kleefeld“ weiterlesen

Drucken wie die alten Meister

Wie haben die Menschen vor 200 Jahren Papier bedruckt? Die Schüler*innen machten sich am  24. Mai 2019 in der Villa Zanders in Bergisch Gladbach selbst ans Werk und lernten sogenannte Tiefdruckverfahren kennen.  Das Tolle an dieser Technik war: die Schüler*innen entwarfen ein Motiv und konnten es beliebig oft auf Papier drucken – ganz gleich, ob Stillleben, Portrait oder Tierbild. Somit wurde jeder Druck zu einem Unikat.

Das individuell entworfene Bild wurde hierbei auf eine Kartonvorlage mit einer Polyethylen-Schicht oder auf eine alte CD geritzt. Durch unterschiedliche Farbwahlen und Experimente entstanden mit diesem Druckverfahren ganz unterschiedliche Motive.

Saturday for Future

Die Hauptschule Im Kleefeld setzt ein anderes Zeichen für Klimaschutz.    An einem regnerischen Samstag am 11.Mai 2019 sammelten die Schüler*innen mehrere Kilo Müll entlang einer Straße an der Saaler Mühle. Mit Arbeitshandschuhen und Greifzangen wurden in bestimmten Streckenabschnitten Müll aufgesammelt und fachgerecht entsorgt. Das Ziel war, das Bewusstsein der Mitmenschen für eine sauberere Stadt weiterzuentwickeln.

„Saturday for Future“ weiterlesen

Ausflug der Klassen 5 in die Eissporthalle

Beide Klassen der Jahrgangsstufe 5 sind mit Frau Bergmann, Frau Aslaner und Frau Peters in die Eissporthalle an der Saaler Mühle in Bensberg gefahren. Treffpunkt war 08:00 Uhr morgens am Busbahnhof in Bergisch Gladbach. Vor Ort haben sich die meisten Kinder Schlittschuhe ausgeliehen, einige hatten ihre eigenen Schlittschuhe dabei. Nachdem sich alle warm angezogen und mit Helmen und Handschuhen ausgestattet hatten, ging es aufs Eis. Anfangs war es für einige noch ziemlich wackelig, aber schon bald konnten alle auf dem Eis fangen spielen oder Pirouetten drehen. Nach zwei Stunden in der kalten Eissporthalle waren alle ziemlich hungrig. Im Mc Donalds hat man gemeinsam den schönen Vormittag ausklingen lassen.